Schützenfest 2022

Bitte beachten: Auf unserem Plakat und Flyer hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Das Antreten am Samstagnachmittag findet nicht im Ahornweg, sondern im Eichenweg statt.

Grußwort des Brudermeisters Andreas Kaufmann zum Schützenfest 2022

Sehr geehrte Schützenschwestern, sehr geehrte Schützenbrüder,
werte Freunde des Schützenwesens,
liebe Niederenserinnen und Niederenser,

in wenigen Tagen feiern wir das Schützenfest unserer Bruderschaft St. Hubertus Niederense. Vom zweiten bis zum vierten Juli schallen endlich wieder die Klänge unseres Spielmannzugs sowie die Märsche unseres Musikvereins durch unseren Ort. Die Festfolge wird wie gewohnt beibehalten. Als Highlights freuen wir uns natürlich auf den Zapfenstreich am Samstagabend, das Hochamt am Sonntagmorgen mit anschließender Jubilar-Ehrung, den großen Festzug am Sonntagnachmittag sowie das Vogelschießen montagsmorgens.

Das Schützenfest ist ein wichtiger Bestandteil unseres kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens im Ort und über unsere Niederenser Grenzen hinaus. Daher freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr wieder so feiern werden, wie die meisten Generationen das viele Jahrzehnte lang gewohnt waren. Schweren Herzens sehen wir in andere Regionen auf diesem Planeten und stellen fest, dass nicht überall in Frieden gelebt werden kann. Wir gedenken den Personen, die in der Ukraine, aber auch in anderen Teilen der Welt, in Kriegsängsten leben müssen.

Für unser Königspaar Niklas Köhler und Ines Bittis wird das anstehende Schützenfest sicherlich ein besonderes Wochenende, bevor wir beim Vogelschießen am 4. Juli nach dann drei Jahren einen neuen König ausschießen werden. Vor dem „großen“ Vogelschießen wird ein Nachfolger für unseren Jungschützenkönig Lennart Clemens gesucht. Unseren Regenten danke ich im Namen der Bruderschaft sehr herzlich für die zurückliegende Zeit und lade alle Besucherinnen und Besucher dazu ein, dies entsprechend mit uns zu feiern.

Das Zusammentreffen und der Austausch von Alt und Jung sowie von Freunden aus Nah und Fern haben uns gefehlt. Wir freuen uns auf den Spielmannszug Niederense, den Musikverein Niederense, die Besuche unserer Gastvereine sowie alle Freunde des Schützenwesens – ganz besonders freuen wir uns jedoch auf euch, liebe Niederenserinnen und Niederenser. Als äußeres Zeichen freuen wir uns auf viele wehende Schützenfahnen an euren Häusern.

Euer 1. Brudermeister

Andreas Kaufmann