Niederenser Schützen spenden für Kinder

von Tobias Schulte (Kommentare: 0)

Die Freude war in der „Integrativen heilpädagogischen Kindertagesstätte Hultrop“ groß, als Brudermeister Reinhold Schwane, in Begleitung einiger Vorstandskollegen von den Niederenser Hubertus-Schützen, Leiter Franz-Josef Berntzen und der Vorsitzenden des Fördervereins der Einrichtung, Petra Nottelmann, im Rahmen der „Sozialen Aktion“ der Bruderschaft wieder eine Spende überreichten. Mit dabei war auch das amtierende Niederenser Königspaar, Kimberly Rothenstein und Simon Hennecke. Für die Niederenser Schützen keine Premiere: Die Einrichtung des Kreis-Caritasverbandes, in der behinderte und nicht behinderte Kinder unter einem Dach spielen, lernen und betreut werden, wird seit 1981 in jedem Jahr von den Hubertus-Schützen unterstützt.

In dem Kindergarten werden 65 Kinder betreut, sie kommen auf dem gesamten Kreis Soest, zum Teil auch aus dem Kreis Warendorf. Ein besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die Kinder ein grundlegendes Vertrauen in die eigene Person und die Umwelt entwickeln können. Dementsprechen wird jedes Kind nach seinen individuellen Fähigkeiten und Vorlieben gefördert.

Text: Risse, Soester Anzeiger

Zurück

Einen Kommentar schreiben