Neue Mitglieder im Schützenvorstand

von Wolfgang Schneck (Kommentare: 0)

Erster Brudermeister Bernd Thiekötter freute sich über die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder  Joachim Falkenberg, Christoph Schulte, Gerd Wellie, Roland Gerasch, Günther Köhler und Franz Fecke sowie über die Wahl von Tobias Schulte und Matthias Kirchhoff ebenso wie 2. Brudermeister Klaus Langesberg (von links). Auf dem Foto fehlen die ebenfalls wiedergewählten Vorstandsmitglieder Boris Bettin, Reinhard Geppert und Christian Tölle.

Neue Vorstandsmitglieder  bei der Schützenbruderschaft St. Hubertus Niederense sind nach dem  Ausscheiden von Wolfgang Schneck und Jochem Schulte jetzt Matthias Kirchhoff und Tobias Schulte. Die Bestätigung von neun Vorstandsmitgliedern in ihren Ämtern war in der Generalversammlung Formsache.

Schnell entschieden wurde auch über die vom Vorstand vorgelegte Neufassung der Satzung nebst Geschäfts- und Wahlordnung nachdem zuvor der von Christian Risse schriftlich eingereichten  Änderungsvorschlag hinsichtlich der redaktionellen Änderung einer Satzungspassage angenommen worden war.

Vor den Wahlen waren die Regularien schnell abgehandelt worden. Die Jahresberichte des  zweiten Brudermeisters, Klaus Langesberg, der Kompanieführer Andre Jüstel, Christoph Schulte und Michael Bittis, des Jungschützenoffiziers Rainer Geppert und von Sportschützen-Schriftführer Benedikt Brucker ließen die vielfältigen Aktivitäten der 801 – köpfigen Bruderschaft im vergangenen Jahr noch einmal Revue passieren.

In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Hubert Wegener beim Vorstand der Schützen für die hervorragende Durchführung des Neujahrsempfangs der Gemeinde Mitte Januar sowie bei allen Schützen für die ausgezeichnete Instandhaltung der Hubertushalle. Im übrigen sei die Auftragsvergabe zur Herstellung des auch von den Schützen gewünschten Parkplatzes an der Ostseite der Hubertushalle  in der vergangenen Woche erfolgt.

Den Dank für die gute Zusammenarbeit unter den Ortsvereinen überbrachte Musikvereins-Vorsitzender Martin Quenkert, dessen Musikerinnen und Musiker am Versammlungsabend für beste Unterhaltung sorgen. Die vom Königspaar Rainer und Heike Geppert durchgeführte Hutsammlung für die soziale Aktion der Bruderschaft  erbrachte  717,20 Euro.

Zurück

Einen Kommentar schreiben