König Fußball kommt zu seinem Recht

von Tobias Schulte (Kommentare: 0)

Wenn Jogis Jungs am Samstagabend ab 21 Uhr gegen die Italiener ran müssen, um den Einzug der deutschen Kicker bei der EM in Frankreich perfekt zu machen, dann haben die Niederenser Hubert-Schützen ihren Auftakt beim „Fest der Feste“ bereits hinter sich. Denn schon um 15 Uhr startet das Programm am Samstag, 2. Juli, um 15 Uhr mit dem Antreten der Kompanien bei Auto Große, dem Antreten zum Großen Festzug an der Hubertushalle sowie dem Zapfenstreich um 20 Uhr und dem anschließenden Tanz mit der Showband „MEX“. Für alle EM-Begeisterten sorgen die Schützen dann ab 21 Uhr dafür, dass das Spiel übertragen wird.

Und während am Sonntagmorgen die Fußballfans schon wissen, ob sie eine Runde weiter sind und den Blick gegebenenfalls nach vorne richten, werfen die Schützen einen zurück, in dem sie im Rahmen der Jubilar-Ehrung auch an die ehemaligen Regenten erinnern. So regierten vor 25 Jahren Dirk Obermeier und Tatjana Orth (heute Weiss), vor 40 Jahren der mittlerweile verstorbene Anselm und Gisela Werthschulte und vor 50 Jahren Adam Otterpohl mit seiner Frau. Wer dann in diesem Jahr bei den Hubertus-Schützen „ins Schwarze“ trifft und Nachfolger des amtierenden Königspaares Simon Hennecke und Kimberly Rothenstein wird, zeigt sich dann am Montag, 4. Juli, ab 10 Uhr.

Text: Stute, Soester Anzeiger

Zurück

Einen Kommentar schreiben