Generalversammlung und Schützenfestabrechnung erfolgreich

von Andreas Langesberg

Erster und Zweiter Brudermeister wiedergewählt

Die Generalversammlung 2022 und die diesjährige Schützenfestabrechnung sind erfolgreich verlaufen. Die beiden Brudermeister Andreas Kaufmann und Johannes Dülberg konnten zusammen mit dem Geschäftsführer Matthias Fornahl und dem Kassierer Sascha Wortmann auf ein schwieriges aber dennoch gelungenes Jahr zurückblicken.

Besonders begrüßt wurde der neue neue Schützenkönig Patrick Haase. Der Abend wurde vom Spielmannszug Niederense musikalisch begleitet. 

Die Kassenberichte wurden von Sascha Wortmann vorgetragen. Hier waren die Umbaumaßnahmen in der Hubertushalle, fehlende Mieteinnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sowie die finanzielle Förderung beim Schützenfest durch das Land NRW ("Neustart Miteinander") die bestimmenden Themen. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, sodass der Vorstand entsprechend entlastet wurde.

Bei den Vorstandswahlen wurden zunächst die beiden Brudermeister Andreas Kaufmann (3 Jahre) und Johannes Dülberg (2 Jahre) wiedergewählt. Weiterhin im Amt bestätigt wurden auch die Vorstandsmitglieder Thomas Tölle, Raphael Hupfeld und Andreas Langesberg. 

Boris Bettin und Robin Falkenberg erläuterten den Anwesenden die Tätigkeiten aus den Kompanien und von den Jungschützen.

Brudermeister Andreas Kaufmann wies zum Abschluss auf eine Gesprächsrunde am 16.10.2022 hin, bei dem alle Mitglieder herzlich dazu eingeladen sind, sich über mögliche Änderungen ins der Vereinssatzung auszutauschen.  

Zurück