News

Gemeinsame Versammlung unserer drei Kompanien

Von Tobias Schulte, (Kommentare: 0)

Am Freitag den 19.11.2021 um 20 Uhr findet in der Hubertushalle die gemeinsame Versammlung unserer drei Kompanien statt.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Totengedenken
4. Verlesung der Protokolle 2019
5. Geschäftsberichte
6. Kassenprüfungen
7. Wahlen
8. Bericht der Standartenträger
9. Ausblick 2022
10. Verschiedenes

Die Veranstaltung findet unter Anwendung der 3G-Regel statt, Nachweise werden am Eingang kontrolliert.

Weiterlesen …

Wir gratulieren Josef Bernhard Dohle zum 100. Geburtstag

Von Tobias Schulte, (Kommentare: 0)

Im Namen der Schützenbruderschaft St. Hubertus Niederense 1824 e. V. gratulieren am heutigen Samstag, den 30.10.2021 die beiden Brudermeister Andreas Kaufmann und Johannes Dülberg sowie der amtierende Schützenkönig Niklas Köhler seinem langjährigen Mitglied Josef Bernhard Dohle zu seinem 100. Geburtstag. Josef Bernhard Dohle gehört der Bruderschaft seit nunmehr 82 Jahren an.

Josef Bernhard Dohle trat 1939 in die Schützenbruderschaft St. Hubertus Niederense ein. Aufgrund des zweiten Weltkrieges fand 1939 das zunächst letzte Schützenfest in Niederense für einige Jahre statt. Josef Bernhard Dohle ging am 01.08.1941 zur Marine nach Kiel. Seine Grundausbildung erlangte er in Frederikshavn in Dänemark. 1941 und 1942 war Josef Bernhard Dohle in Lettland stationiert. Die seemännische Ausbildung erlangte er auf dem Linienschiff „Schleswighafen“. Von der griechischen Insel Rhodos aus wurden die Einsätze der Flotte koordiniert, bis Josef Bernhard Dohle in englische Kriegsgefangenschaft genommen wurde, bei der er nach Ägypten verlegt wurde. In Ägypten besuchte Josef Bernhard Dohle die Lageruniversität und studierte Musiktheorie und Musikgeschichte. Im Sinfonieorchester spielten insgesamt 45 deutsche Kriegsgefangene. Nachdem Josef Bernhard Dohle kurzzeitig nach Libyen versetzt wurde, kam er am 18.09.1948 wieder nach Hause. Ein Datum, welches Josef Bernhard Dohle nie vergessen wird und inzwischen ziemlich genau 73 Jahre zurückliegt.

Beim Schützenfest 2019 konnte Josef Bernhard Dohle für 80 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Die Ehrung fand sonntags im Rahmen des Schützenfestumzuges vor seinem langjährigen Wohnsitz in der Ensestraße in Niederense statt.

Eine Bruderschaft lebt von ihren vielen verschiedenen Generationen. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Niederense 1824 e.V. ist stolz darauf, seinem Mitglied Josef Bernhard Dohle zum 100. Geburtstag gratulieren zu können. Josef Bernhard Dohle ist durch seine jahrelange Vereinstreue ein Vorbild unserer Bruderschaft.

Weiterlesen …

Wir laden zum Herbstfrühshoppen ein

Von Tobias Schulte, (Kommentare: 0)

Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Hubertus Niederense 1824 e.V. lädt alle Mitglieder, die Einwohnerinnen und Einwohner sowie alle Freunde des Vereins und Interessierten aller Altersklassen herzlich zum diesjährigen Herbstfrühshoppen ein. Das Herbstfrühshoppen findet am Sonntag, den 24. Oktober 2021 ab 11.30 Uhr vor der Hubertushalle auf dem Festplatz am Heuerwerth statt. Nur bei Regen wird das Fest in die Hubertushalle verlegt. Die Veranstaltung soll in Form eines Familientages dazu beitragen, dass das Vereinswesen wieder angekurbelt wird und Alt und Jung dabei zusammenkommen können. Für Speis und Trank wird bestens gesorgt. Der Tag wird vom Niederenser Spielmannszug sowie der Blasmusikkapelle „Wirres Blech“ musikalisch untermalt. Das Herbstfrühshoppen wird unter der Initiative „Neustart Miteinander“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Zutritt haben alle Personen unter Einhaltung der 3G-Regel.

Weiterlesen …